18. August 2011

ein|fach

Manchmal bin ich sprachlos und rede dafür um so lauter. Dabei habe ich nichts zu sagen, nichts, was du nicht schon weißt, nichts, was irgendetwas ändert an der Tatsache, dass du mir fehlst.

Kommentieren