9. September 2011

um|graben

Mein Garten ein Schlachtfeld
barfuß und unbewehrt
zerkratzen die Brombeeren
süß deine Haut

Unordnung in den Beeten
du ohne Werkzeug
hier tragen die Rosen
ihre Dornen mit Angst

Schau doch wie
kräftig die Disteln blühn
und auch der Klatschmohn
ein Unkraut doch
schön wie das Leben

gib Wasser und Weite
auf die Dürre und Enge
verlasse die Wege

ein Garten
braucht seinen Gärtner
 

Kommentieren